Rahmenkontrakte flexibel in der myleo / dsc verwalten

So einfach handlen Sie Subkontrakte, Teillieferung und Avisierungen

In diversen Branchen ist es üblich, dass produzierende Unternehmen mit ihren Lieferanten Rahmenkontrakte über einen definierten Zeitraum schließen. Beim Abschluss solcher Verträge einigen sich die beiden Parteien auf eine Gesamtmenge, die über diesen Zeitraum schrittweise geliefert wird. Daraus ergibt sich eine Vielzahl an Vorteilen: z. B. muss nicht jede Teilmenge neu angefragt werden und das produzierende Unternehmen kann so die Auslastung seiner Produktion komfortabel steuern.

In der myleo / dsc gibt es für das Handling von Rahmenverträgen verschiedene Möglichkeiten: Zunächst können Sie für die Anlage der Kontrakte auf eine Schnittstelle (API) zurückgreifen, sodass die Verträge aus Ihrem Vorsystem in die myleo / dsc übernommen werden. Gleichzeitig können Sie Ihre Kontrakte auch manuell anlegen, sodass kein Vorsystem für die Erstellung benötigt wird. Bei beiden Varianten wird Ihr Lieferant, der einen individuellen Zugang zur myleo / dsc erhält, über die Anlage des Kontraktes informiert und kann die Details wie zu liefernde Menge, Zeitraum usw. einsehen.

Nachdem Sie die Kontrakte für einen definierten Zeitraum (nehmen wir ein Jahr) eingerichtet haben, können Sie auch jeweils Subkontrakte anlegen, beispielsweise monatliche Subkontrakte zu einem übergeordneten Kontrakt – ganz, wie Sie es mit Ihrem Lieferanten vereinbaren möchten.

Sowohl auf der Grundlage von Sub- als auch  Hauptkontrakten können Sie Ihre Lieferanten mit der Lieferung von Teilmengen beauftragen. Dies kann auf Basis der Menge aus einem (Monats-)Kontrakt („liefere mir im Monat Mai 400 Tonnen“) oder feingranularer in Wochenplanungen erfolgen („liefere mir in Woche 22 100 Tonnen“).

Kontrakte ganz einfach im Rahmen von Avisierungen managen

Das Handling mit Kontrakten ist in der myleo / dsc in den Avisierungsprozess eingebettet. Das heißt, wenn Sie eine Menge an Ihren Lieferanten beauftragen, kann dieser eine Teilmenge in der myleo / dsc avisieren. Darüber hinaus kann der Lieferant direkt aus der Avisierung eine Zeitfensterbuchung an Ihrer Entladestelle für den vordefinierten Zeitraum durchführen. Dadurch haben Sie und Ihr Lieferant stets eine Übersicht, welche Menge zu den einzelnen Kontrakten unbeauftragt, beauftragt, avisiert und geliefert ist.

Ein weiteres Feature der myleo / dsc ist, dass Ihre Lieferanten (sofern von Ihnen gewünscht) Mengen an Sublieferanten unterbeauftragen können. Dadurch können Sublieferanten ebenfalls direkt in der myleo / dsc Avisierungen und Zeitfensterbuchungen durchführen.

Mithilfe der Kontrake-Funktion der myleo / dsc erreichen Sie einen höheren Grad an Transparenz über die Verträge mit Ihren Lieferanten. Das spart Ihnen und auch Ihren Partnern umständliche Kommunikation per Telefon oder E-Mail über Einzelheiten wie Teilmengen oder -lieferungen.

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen und digitalisieren Sie jetzt Ihre Logistikprozesse!

You might also like

Werde Teil einer innovativen Community!
Bist du unser fehlendes Puzzleteil in den Bereichen Entwicklung, Consulting oder Sales?
Jetzt Bewerben